Wearable Technology für eine bessere Gesundheit

Informationen über uns /Wearable Technology für eine bessere Gesundheit

Stellen Sie sich vor, inwieweit ein Shirt oder Hut eine lebensrettende Funktion haben kann, das beziehungsweise den Sie zuhause tragen können und mit dem Ihre Vitaldaten oder Ihre Gehirnaktivität gemessen werden, die dann in Echtzeit bei Ihrem Arzt eingehen.

Das hitoe®-Gewebe, das von einem Mediziner und Neurochirurgen der NTT Basic Research Labs entwickelt wurde, macht genau das. Das Gewebe besteht aus elektrisch leitenden Polymer-Nanofasern und ist selbst ein Sensor, der sämtliche physiologischen, elektrischen Daten, mit denen er in Berührung kommt, sammelt und übermittelt. Wird aus dem Gewebe ein T-Shirt hergestellt, können Sie Ihr Herz überwachen oder Funktionsstörungen der Muskeln feststellen. Tragen Sie es als Kappe oder Stirnband, können Sie Ihre Gehirnaktivität im Auge behalten.

NTT DATA und sein Partner Chip Ganassi Racing Teams haben das Shirt auf der Rennstrecke getestet mit dem Ziel, die Daten zur Verbesserung der Fahrerleistung zu nutzen. NTT DATA ist nun der Ansicht, dass seine Wearable Technology enorme zusätzliche Auswirkungen hat: Unfallvermeidung am Arbeitsplatz für Produktionsmitarbeiter, LKW-Fahrer und Piloten sowie Ermöglichung eines unabhängigeren Lebensstils für ältere und in der Rekonvaleszenz befindliche Patienten.

Erfahren Sie mit den folgenden Videos und Veröffentlichungen mehr über die lebensrettenden Möglichkeiten dieser Wearable Technology:


VIDEO | Von der Rennstrecke zur medizinischen Behandlung

 

 

Genau wie Rennfahrer weisen Gleisarbeiter, Piloten, Sportler und Patienten mit chirurgischen Eingriffen einen erhöhten Puls, ein höheres Stressniveau und unkontrollierte Muskelaktivität auf.

Somit ging es beim Test des hitoe®-Shirt am IndyCar-Fahrer Tony Kanaan durch NTT DATA und Chip Ganassi Racing nicht nur um die Steigerung der Fahrerleistung. Es ging vielmehr darum, eine brandneue Technologie zu testen, die außerdem Gesundheit verbessern und Leben retten könnte.


Der Prototyp wurde von einem Arzt entwickelt, der im Nachgang des Tsunamis und des Erdbebens von 2011 in Japan für NTT arbeitete. Erfahren Sie, warum Rennfahrer Tony Kanaan dem Test des Shirts für NTT DATA zustimmte und was er aus den Daten über seinen Körper während des Rennens gelernt hat.


"Es könnte den Patientenkomfort erhöhen, dazu beitragen, die Versorgungspläne, Krankenhaus- und Pflegekosten zu optimieren und die Umweltverschmutzung zu verringern." – Barbra McGann, Executive Vice President, Business Operations Research, HfS

Das hitoe®-T-Shirt einschließlich seiner fortschrittlichen NTT DATA-Analysen hat diesen HfS-Analysten begeistert, weil es das Potenzial besitzt, das Gesundheitswesen zu verändern und den Patientenkomfort zu steigern.

Die tragbare Technologie von NTT Data bietet enorme Vorteile bei der Patientenüberwachung und Physiotherapie und sorgt für ein geringeres Verletzungsrisiko am Arbeitsplatz.

“Als Arzt habe ich Fälle erlebt, in denen Komplikationen eingetreten sind, die bei einer früheren Diagnose und Behandlung hätten vermieden werden können. Ich wollte Ärzten die Möglichkeit geben, EKG und EMG zu überwachen, um proaktiv behandeln zu können, bevor sich ein Zustand verschlechtert.” – Dr. Shingo Tsukada, Erfinder des hitoe®-Shirts


 


Der Wagen des IndyCar-Fahrers Tony Kanaan ist gespickt mit Sensoren, die mehrere hundert Datenpunkte zur Leistung des Wagens liefern.’Doch sein Puls wurde während eines Rennens nie gemessen. Bis jetzt.

NTT DATA und Chip Ganassi Racing haben das hitoe®-Shirt an dem IndyCar-Fahrer getestet, um herauszufinden, wie sein Trainingsplan angepasst werden könnte, um seine Leistung zu steigern.





 

 

G-Kraft

 

Tony Kanaan hat das hitoe®-Shirt beim Fahren mit Geschwindigkeiten bis zu 370 Kilometern pro Stunde getestet.

Der Test hat ergeben, dass Tony in Reaktion auf die G-Kräfte seine Muskeln kontrahiert, um seine Sitzposition und sein körperliches Gleichgewicht beizubehalten und um zu verhindern, dass das Blut auf eine Körperseite gedrückt wird.

Das sind nicht nur interessante Tatsachen. Mit den erfassten Daten können Leistung und Training verbessert und Unfälle während des Rennens verhindert werden.

NTT DATA ist der Überzeugung, dass die hitoe®-Technologie in Kombination mit erweiterten Analysemöglichkeiten erhebliche Auswirkungen auf die Gesundheitsversorgung haben wird. Derzeit testet NTT DATA, wie effektiv sich die Remote-Überwachung der Vitaldaten bei älteren Menschen durch hitoe®-Bekleidung gestaltet. Im Unternehmen wurde solche Bekleidung eingesetzt, um den Grad an Müdigkeit und Stress bei Büroangestellten zu überwachen.

 

Das nach dem japanischen Wort für den ungefütterten Kimono benannte Material hitoe® ist ein Funktionsmaterial, das als Sensor agiert und Biosignale vom Herzen und den Muskeln des Fahrers erfasst. Toray Industries und NTT Corporation haben hitoe®, eine im Besitz beider Unternehmen befindlichen eingetragenen Marke, entwickelt.