Wettlauf mit der Zeit in einer Kultur der Geschwindigkeit

Blog /Wettlauf mit der Zeit in einer Kultur der Geschwindigkeit

Im vergangenen Jahr wurde NTT offizieller Titelsponsor und Technologiepartner der NTT INDYCAR® SERIES, der führenden Open Wheel Racing-Liga in Nordamerika. Der Geschäftsbereich NTT DATA von NTT war an der INDYCAR-Serie als Teamsponsor und Technologiepartner von Chip Ganassi Racing beteiligt. Daher war es eine Selbstverständlichkeit, dass sich NTT an diesem technologiereichen Sport beteiligt. Durch Technologie und Innovation ermöglicht NTT revolutionäre Erlebnisse für Sportler, Fans und Sportinvestoren.

Wir freuen uns sehr, dass wir heute das neue Fahrzeugdesign für 2020 (auch Lackierung genannt) für den NTT DATA Chip Ganassi Racing Honda Nr. 10 vorstellen können, der vom amtierenden INDYCAR Rookie of the Year Felix Rosenqvist gefahren wird.

NTT und NTT DATA sind sportbegeistert und glauben daran, dass Technologie und Innovation Sportfans näher an ihre Helden und die Aktion bringen – zu Hause, online und in den Stadien der Zukunft. Wir sind begeistert vom Motorsport, denn im Rennsport und im Business ist Geschwindigkeit das A und O und Daten und Technologie bestimmen die Leistung.

Früher konnte eine Zehntelsekunde in einem Rennen der NTT INDYCAR SERIES den Unterschied zwischen dem ersten und dem zweiten Platz ausmachen. Heute kann dieselbe Zehntelsekunde den Abstand zwischen dem ersten und dem fünften Platz angeben. Unternehmen stehen genau wie Rennteams unter dem Druck, stets alles in noch kürzerer Zeit zu erledigen, weil genau das gefordert ist, um in unserer modernen, digitalisierten Gesellschaft relevant zu bleiben.

Dank der zunehmenden Verbreitung von schnellem Internet, Smartphones, E-Commerce und Apps für alles Mögliche haben sich die Verbraucher an eine nahezu sofortige Bedürfnisbefriedigung und äußerst bequeme, personalisierte Dienste gewöhnt. Unternehmen, die Kundenbindung erzielen möchten, erhöhen den Einsatz noch weiter und setzen Technologien ein, um immer effizienter zu arbeiten und am schnellsten die nächste bahnbrechende Innovation auf den Markt zu bringen.

In diesem konstanten Beschleunigungszustand rangiert der Gewinner von gestern heute unter ferner liefen. Bei NTT DATA bezeichnen wir dieses Phänomen als die „Kultur der Geschwindigkeit“. Diese verändert die Spielregeln dafür, wie Unternehmen ihre Kunden bedienen, und erfordert, dass sie für alle Facetten ihrer Geschäftstätigkeit moderne Technologie einsetzen.

Um in einer Kultur der Geschwindigkeit zu bestehen und in dieser neuen Realität immer einen Schritt voraus zu sein, können Unternehmen zwei wichtige Lehren aus der Welt des Motorsports übernehmen: zuerst den Widerstand verringern und dann aufs Pedal treten.

Luftwiderstand beseitigen
Beim INDYCAR ist der Luftwiderstand ebenso Gegner, wie die anderen Fahrer. Deshalb sorgen Rennwageningenieure akribisch dafür, dass alles, was Luftwiderstand erzeugt, beseitigt wird. Ähnlich ist es bei Unternehmen, die häufig durch ihre eigenen schwerwiegenden Mängel behindert werden. Diese geschäftlichen Mängel können insbesondere bei alteingesessenen Unternehmen auftreten, die es schwer haben, sich im digitalen Zeitalter neu zu erfinden.

Eines der häufigsten Hindernisse für die Geschäftsgeschwindigkeit ist eine veraltete Software, z. B. CRM- oder ERP-Systeme, die den dringendsten Anforderungen des Unternehmens nicht mehr gerecht werden. Die Modernisierung dieser Systeme und die Integration in moderne Technologien sind zwar leichter gesagt als getan, können jedoch leistungsstarke neue Möglichkeiten freisetzen.

Ein anderer, weniger offensichtlicher Übeltäter ist möglicherweise ein silobasierter Ansatz des Unternehmens beim Datenmanagement. In der Kultur der Geschwindigkeit sind Daten wie Rennbenzin – aber nur, wenn sie frei fließen, damit das gesamte Unternehmen mit ihnen sein volles Potenzial entfalten kann. Viel zu oft werden wertvolle Daten in einer Abteilung weggesperrt oder sind in einem Altsystem gefangen. Die Beseitigung dieser Barrieren ist essenziell, um einen höheren Gang einzulegen.

In einigen Fällen sind es nicht die technischen Einschränkungen, die uns ausbremsen – es sind die Menschen. Es kann sich um die Ablehnung des Fortschritts durch eine Führungskraft handeln, die keine Veränderung möchte, oder um die allzu häufige Paralyse durch Analyse , die eintritt, wenn das Management sich nicht einigen kann. Das Unternehmen muss sich in jedem Fall auf einen Weg nach vorne festlegen, wenn es nicht abgehängt werden will.

Kräftig Gas geben
Wenn Eigengewicht abgeworfen und Kanten abgerundet sind, ist es an der Zeit, den Unternehmensmotor auf maximale Geschwindigkeit abzustimmen. Im Geschäft bedeutet dies, alle verfügbaren Technologien zu nutzen, um den Betrieb zu rationalisieren, Mitarbeiter zu befähigen und Kunden zu begeistern.

Es beginnt mit einer technologieorientierten Denkweise. Unternehmensleiter müssen das Versprechen der digitalen Transformation annehmen und diese Überzeugung innerhalb des Unternehmens vorantreiben. Diese Denkweise berücksichtigt die Nutzung der Vorteile von Automatisierung, KI und maschinellem Lernen, um viele routinemäßige Geschäftsprozesse zu optimieren. Das ist jedoch nicht immer gleichbedeutend mit einer Verschlankung. Im Idealfall können Mitarbeiter durch Automatisierung mehr leisten, wodurch das Unternehmen Ressourcen für strategischere und kreativere Arbeiten nutzen kann. Darüber hinaus bietet ein digitaler Arbeitsplatz Mitarbeitern die Hightech-Werkzeuge, mit denen sie auswählen können, wann sie wo und wie produktiv sein möchten.

Auf der Kundenseite des Geschäfts können Big Data und Predictive Analytics dem Unternehmen helfen, seine Kunden besser denn je zu kennen und die extrem personalisierten Erlebnisse zu bieten, die Menschen in der Kultur der Geschwindigkeit erwarten. Mit leistungsstarken Technologien, die für die Integration vorgesehen sind – von der KI über die Blockchain bis zum Internet der Dinge – können Unternehmen ihre Geschäftsabläufe neu gestalten und neue Wachstumspfade erschließen.

Der Sieger erhält die Beute
Im Gegensatz zu anderen Rennstrecken ist INDYCAR eine Spezifikationsserie, bei der alle Teams mit der gleichen Grundausstattung antreten. Bei diesem Rennen sorgen die Analyse der Daten, das Feintuning, die Boxenleistung und das fahrerische Können für den Unterschied.

Auf vergleichbare Weise haben auch Unternehmen heute Zugriff auf technologische Werkzeuge. Es gewinnt das Team, das die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten am besten nutzt. Der perfekte Lösungsmix mag für jedes Unternehmen anders aussehen, aber eins ist sicher: Für alle, die die Kultur der Geschwindigkeit anstreben, ist Bequemlichkeit keine Option.

Folgen Sie diesem Link, um sich die neue Lackierung anzusehen. Weitere Informationen über das Racing-Programm von NTT DATA finden Sie hier.

Beitragsdatum: 06.02.2020

Felix Rosenqvists NTT DATA Rennwagen mit der Startnummer 10 für die Saison 2020 im komplett neuen Look! Schauen Sie vorbei!

VIDEO ABSPIELEN
ERFORSCHEN SIE UNSERE BLOGS