INDUSTRIE Immobilienmanagement
LAND Großbritannien
MITARBEITER 100

Indem Grant Property Solutions darauf verzichtet hat, seine veraltete Hardware zu ersetzen, konnte das Unternehmen seine IT-Abläufe durch eine kostengünstige öffentliche Cloud-Lösung vereinfachen und dadurch Kosten einsparen.

Geschäftliche Anforderung

Die Infrastruktur von Grant Property Solutions verursachte Störungen im Geschäftsablauf und die Wartung für die Systeme war äußerst zeitaufwändig. Eine Aktualisierung wäre jedoch sehr teuer gewesen.

Die Lösung

Das Unternehmen vermied die zu hohen Ausgaben durch die Migration zu einer Cloud-Lösung von NTT DATA. Auf diese Weise konnte es den Zeitaufwand für die IT verringern und gleichzeitig die Zuverlässigkeit und Flexibilität steigern.

Ergebnisse 

  • Weniger Kosten und Zeitaufwand für Aktualisierungen
  • Weniger IT-Ausfallzeiten, weniger Unterbrechungen des Geschäftsbetriebs
  • Zeitersparnis dank vereinfachter IT-Abläufe
  • Geringere Risiken bei Sicherheit und Notfallwiederherstellung
Parents with child

„Wir können schnell und einfach neue Büros eröffnen oder schließen oder den Standort von Büros verlagern, denn unsere NTT DATA ITaaS-Lösung sorgt dafür, dass wir physisch nicht länger an einen bestimmten Ort gebunden sind“, erklärt Macfarlane.

Cassidy Macfarlane IT Manager,  Grant Property Solutions

Bei Grant Property Solutions, einem Unternehmen, das mehr als 2.000 Mietobjekte in Großbritannien für Hunderte von Investoren verwaltet, spielen Einzelheiten eine wichtige Rolle. Es muss sich um die Pflege der Objekte und um mehr als 8.000 Mieter kümmern — jede Woche kommen Neue hinzu oder ziehen aus. Mieten müssen rechtzeitig an die Eigentümer überwiesen werden. Und stets halten die Mitarbeiter Ausschau nach neuen Objekten und Investoren, denen sie verkauft werden können.

Zu diesem Zweck müssen die 100 Mitarbeiter des schottischen Unternehmens jederzeit auf ihre IT-Anwendungen und -Dienste zugreifen können. Dies trifft vor allem auf die über 20 Mitarbeiter zu, die außerhalb des Hauptsitzes in Edinburgh und der drei Zweigstellen tätig sind. Denn wenn die IT nicht funktioniert, können sie ihrer Arbeit nicht nachgehen.

Laut IT-Manager Cassidy Macfarlane kam es unglücklicherweise jedoch immer häufiger zu Ausfällen. „Die Garantie für unsere Server war schon lange abgelaufen und die Dienste sind mindestens zweimal in der Woche ausgefallen. Ständig mussten sich unsere Mitarbeiter bei den Kunden für unnötige Verzögerungen entschuldigen“, erinnert er sich.

Weniger Kosten und Zeitaufwand für Aktualisierungen

Macfarlane hat die Kosten für die Ausstattung des Serverraums am Hauptsitz mit neuen Geräten kalkuliert und ist zu dem Schluss gekommen, dass diese Investition viel Geld — bis zu mehreren hunderttausend Pfund — und Zeit verschlingen würde. Da das IT-Team lediglich aus zwei Mitarbeitern besteht, schätzte er, dass es mehrere Wochen dauern könnte, die neuen Server in Betrieb zu nehmen und alle Anwendungen des Unternehmens zu migrieren.

Bei diesem Ansatz müsste Macfarlane jedoch weiterhin regelmäßig Daten sichern und die Sicherungskopien an einem externen Standort aufbewahren, für den Fall das eine Disaster Recovery erforderlich ist. „Allein für diesen Vorgang inklusive Fahrzeiten benötigte ich jede Woche zwei komplette Stunden“, erzählt er.

Als langjähriger Microsoft-Kunde kannte Macfarlane die Azure-Cloud-Plattform des Unternehmens. Er nahm direkten Kontakt zu Microsoft auf, um mehr über die einzelnen Funktionen zu erfahren und darüber, wie er die Plattform zum Zweck der Aktualisierung seiner Legacy-Server nutzen kann. „Microsoft hat uns NTT DATA empfohlen, einen seiner Azure-Cloud-Partner und unseren bevorzugten Anbieter für Benutzer-Desktops. Das hat sich als guter Schachzug erwiesen“, berichtet er.

„Da wir zu den eher unbedeutenden Akteuren auf dem Technologiemarkt gehören, war ich nicht sicher, ob ein so großes Unternehmen wie Microsoft uns die nötige Aufmerksamkeit zukommen lassen würde, aber bei NTT DATA sieht das anders aus. Auf die Unterstützung dieses Unternehmens konnte ich mich im Laufe der Jahre immer voll und ganz verlassen.“

Hilfe bei der Bereitstellung von IT as a Service

Über die NTT DATA Cloud on Demand mit Microsoft Azure-Lösung konnte Macfarlane beim Aufbau einer IT-as-a-Service (ITaaS)-Plattform die Hilfe von NTT DATA in Anspruch nehmen. Er richtete fünf VMs ein, auf denen Windows Server 2012 gehostet wird. Außerdem implementierte er Active Directory- und Remote App-Bereitstellung, Druckerserver-Verwaltung und andere Funktionen von 2012. Eine der Azure-VMs hostet SQL Server, das für die SAGE-Buchhaltungssoftware seines Unternehmens sowie für andere SQL-basierte Anwendungen benötigt wird. Des Weiteren erwarb er Azure Backup Services mit einem Datenvolumen von 200 GB.

Der Übergang zur Azure-Plattform gestaltete sich nahtlos. „Als unsere Azure-VMs bereit waren, haben wir unsere Domäne erstellt, ein paar Testbenutzer angemeldet und schon konnten wir loslegen“, erzählt Macfarlane. „NTT DATA Cloud Services haben uns dabei geholfen.“

Vereinfachen von Prozessen und IT-Abläufen

Der Wechsel zu Azure hat Macfarlane auch dabei geholfen, die Geschäftsprozesse des Unternehmens zu vereinfachen und IT-Abläufe besser zu unterstützen. Außerdem erwarb er sich dadurch die nötige Flexibilität, um IT-Ressourcen auf die Anforderungen der jeweiligen Saison abzustimmen. „Indem wir unsere Anwendungen zu Azure migriert haben, konnten wir unsere wichtigsten Geschäftsprozesse optimieren und die Belastung für unser IT-Team erheblich verringern“, freut sich Macfarlane. „Viele unserer Mieter sind Studenten. Jetzt können wir die Leistung der Prozessoren und anderer Ressourcen erhöhen, wenn die IT-Nutzung während der Einzugsphase im Herbst ihren Höhepunkt erreicht, und sie an Feiertagen wieder verringern, wenn die Nutzungsrate sinkt.“

Wenn Macfarlane die Geschäftsprozesse genauer unter die Lupe nimmt, ist dies genau die strategische Arbeit, für die er dank der tagtäglich erzielten Einsparungen mehr Zeit hat. Die NTT DATA Cloud Services-Lösung mit Microsoft Azure hat auch zu einer Senkung der Risiken für die Sicherheit und die Notfallwiederherstellung beigetragen. „Dass Microsoft uns die Arbeit für den Schutz und die Sicherung der Daten abnimmt, ist eine enorme Verbesserung“, so Macfarlane.

Heute befindet sich Grant Property Solutions in einer aussichtsreichen Position für weiteres Wachstum in der Zukunft. „Wir können schnell und einfach neue Büros eröffnen oder den Standort von Büros verlagern, denn unsere NTT DATA Cloud Services ITaaS-Lösung sorgt dafür, dass wir physisch nicht länger an einen bestimmten Ort gebunden sind“, erklärt Macfarlane. „Dadurch verfügen wir über die nötige Flexibilität und Skalierbarkeit, mit der wir zukünftigen Geschäftsanforderungen gewachsen sind.“*

*Diese Fallstudie wurde ursprünglich von Dell Services verfasst. Dell Services heißt seit November 2016 NTT DATA Services.

 
Fallstudien untersuchen